Schwimmunterricht


Warzen im Schwimmunterricht

Sehr geehrte Eltern der Klasse 2,

bezüglich des Problems „Warzen im Schwimmunterricht“ erhielten wir folgende Empfehlung eines ansässigen Kinderarztes:

  • Warzenträger sollten auf jeden Fall dem Arzt vorgestellt werden und die Warze sollte mit einem anti-viralen Mittel behandelt werden.
  • Außerdem können Mitmenschen vor der Ansteckung geschützt werden, indem man die Warzen mit wasserfestem Pflaster abdeckt (z.B. am Finger) bzw. beim Schwimmen Schwimmsocken trägt.
  • Übertragen werden die Viren besonders häufig über den Boden.
  • Sind die Warzen zu zahlreich, wird der Arzt im Einzelfall das Kind für eine Weile vom Schwimmunterricht ausschließen müssen.
  • Vor der Ansteckung kann man sich durch das Tragen von Badeschlappen schützen. Am Umkleideplatz sollte der Boden mit einem Handtuch abgedeckt werden, damit die Füße keinen Bodenkontakt haben.

Sollte ein von Warzen geplagtes Kind bisher noch nicht behandelt worden sein, bitten wir dringend darum die Behandlung einzuleiten!

 

Mit freundlichem Gruß

Ihr Kollegium der Grundschule Allendorf